Aktuelles

Bundestagswahl am 26.09.2021

Am 26. September 2021 wählen die deutschen Bürger und Bürgerinnen den 20. Deutschen Bundestag! Alle, die wählen gehen, entscheiden mit, wer die Bürger und Bürgerinnen im Bundestag vertritt.

Weitere Informationen zur Bundestagswahl und zum Wahlprogramm von CDU und CSU

Sommerfest CDU Glauchau 2021

Sommerfest des CDU Stadtverbandes Glauchau

Sommerfest des CDU-Stadtverbandes Glauchau -
Ehrung der 40jährigen Parteimitgliedschaft des Zwickauer Landrates Dr. Christoph Scheurer

Das diesjährige Sommerfest der CDU Glauchau fand am 01.09. im schönen Außenambiente des Hotels Meyer statt. Hierzu begrüßten wir fast 40 Personen.  Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sichtlich erfreut über das Ereignis, welches unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Regeln endlich stattfinden konnte.

Der Stadtverbandsvorsitzender der CDU Glauchau, Marcel Kruppa, begrüßte die Anwesenden. Im Anschluss wandte sich Carsten Körber (Mitglied des Bundestages) mit einer eindrucksvollen und offenen Rede über die bevorstehende Bundestagswahl an die Anwesenden.

Zudem haben wir zwei langjährige Parteimitglieder ausgezeichnet. Sowohl Gert Ehlert (Beisitzer im CDU-Stadtverbandsvorstand Glauchau und ehemaliger Vorsitzender des Stadtverbandes) als auch unserem Landrat Dr. Christoph Scheurer gratulierten wir zum Jubiläum. Sie erhielten eine Urkunde, ein kleines Geschenk und als Zeichen der langjährigen Verbundenheit die goldene bzw. silberne Ehrennadel.

Die CDU Glauchau freut sich über insgesamt fünf Parteijubiläen im Jahr 2020 bzw. 2021:

- Gert Ehlert (50 Jahre)
- Dr. Christoph Scheurer (40 Jahre)
- Klaus Reichenbach (40 Jahre)
- Gerd-Jürgen Ulrich (40 Jahre)
- Andreas Ebersbach (25 Jahre)

Hiermit wünscht die CDU Glauchau den Genannten nochmals alles Gute und vielen Dank für die Treue und das Vertrauen.

(Bild: CDU Glauchau / Claudia Schmidt)

Mitreden. Für Sachsen.

Mitreden. Für Sachsen.

Gemeinsam diskutieren, was Sachsen bewegt.

Wie geht es weiter nach der Corona-Pandemie?
Mit welchen Konzepten gehen wir in das Modernisierungsjahrzehnt?
Wie gelingt es den Freistaat als lebens- und liebenswerte Heimat überall weiterzuentwickeln - in der Stadt und auf dem Land?

Über diese und viele andere Fragen werden wir reden. Wir wollen, dass Sie mitreden!

Keine lange Fahrzeit und gerne auch kurz entschlossen dabei sein: Wir treffen uns digital. Das heißt, Sie können ganz bequem von zu Hause aus mitreden.

Mitreden. Für Sachsen.

Bismarckturm

492.000 Euro Bundesförderung für Denkmalschutz in der Region

Obercrinitzer Kirche, Glauchauer Bismarckturm und Meeraner Friedhofskapelle erhalten Zuschlag

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat in seiner Sitzung am 19. Mai 2021 die Förderung von bundesweit 319 Projekten des Denkmalschutzes beschlossen, davon drei Projekte in der Region Zwickau.

"Das kulturelle Erbe unseres Landes ist einzigartig. Daher hat sich der Haushaltsausschuss erneut auf eine Neuauflage des Denkmalschutz-Sonderprogramms verständigt. Nachdem wir in unseren Haushalsberatungen im Herbst 70 Millionen Euro bereitgestellt hatten, konnten wir heute die dazugehörige Projektliste für das Haushaltsjahr 2021 beschließen", erklärt Carsten Körber, Haushaltspolitiker aus Zwickau, die heutige Entscheidung.

weiterlesen...

"Ich freue mich insbesondere, dass auch drei schöne und wichtige Projekte in unserer Region den Zuschlag erhalten haben. In der Kirche in Obercrinitz wird der Hausschwamm im Innenraum beseitigt (248.000 Euro). Beim Bismarckturm in Glauchau wird der 2. Bauabschnitt der Sanierung in Angriff genommen (200.000 Euro). In Meerane wird die Instandsetzung des Innenraums der Alten Friedhofskapelle (43.000 Euro) fortgesetzt. Im gesamten Freistaat werden 17 Projekte mit 2,98 Millionen Euro Bundesförderung bezuschusst", erläutert Körber die beschlossenen Maßnahmen.

Das Programm hat sich seit 2007 beim Erhalt historischer Baudenkmäler sehr bewährt. Bundesweit wurden jetzt 622 Projekte mit einem Gesamtvolumen von 158 Millionen Euro beantragt. Damit ist das Programm mehr als doppelt überzeichnet. Insgesamt fördert das 10. Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes Projekte in Höhe von 70 Millionen Euro.

Körber weiter: "Das Denkmalschutz-Sonderprogramm leistet seit über zehn Jahren im gesamten Bundesgebiet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer schönen Kulturlandschaft. Diese Bundesmittel, die durch Kofinanzierung in mindestens gleicher Höhe von Ländern, Kommunen, Eigentümern und engagierten Projektträgern ergänzt werden, kommen vor allem kleinen und mittelständischen Bau- und Handwerksbetrieben zugute."

Körber dankt dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters, für ihren bewährten wie tatkräftigen Einsatz.

(Text: Carsten Körber, MdB)

CDU

Neuer Stadtverbandsvorstand der CDU Glauchau gewählt

Glauchau, 28.09.2020

Die CDU in Glauchau hat einen neuen Vorstand. Auf einer Mitgliederversammlung am 28.09.2020 im Gemeindehaus der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lobsdorf-NiederlungwitzReinholdshain wurde der 33-jährige Diplom-Verwaltungswirt Marcel Kruppa als Vorsitzender bestätigt. Kruppa steht als neuer Stellvertreter der Stadtrat Tobias Kraska sowie als Schatzmeister Matthias Winter zur Seite. Mathias Urbansky wird sich zukünftig um die Belange der Mitglieder als Mitgliederbeauftrager kümmern. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Ines Springer, Dr. Steffi Kirchgatter, Anke Ulbricht, Gert Ehlert, Raimund Groß und Timo Schade vervollständigen als Beisitzerinnen und Beisitzer das Vorstandsteam. Marcel Kruppa machte in seiner Bewerbungsrede kein Hehl daraus, dass sowohl die Bundespartei, als auch die CDU vor Ort vor großen Herausforderungen stehen: „Das Hauptaugenmerk in den nächsten zwei Jahren liegt für uns ganz klar auf der Glauchauer Oberbürgermeisterwahl. Ziel bleibt es, diesmal eine eigene CDU-Kandidatin bzw. einen eigenen CDU-Kandidaten zu nominieren."